Seelenzustände integrieren - selbstbestimmt und zufrieden leben!


Die Suche nach Eigenem und die Suche nach Sinn

Es empfiehlt sich, das Erfahrene aufzuschreiben. Ein Eindruck hier: Kompliziertes Theater. - siehe auch unter Impressionen /Kreationen auf dieser Seite

Kann man aus der Psychose etwas lernen?

Jaaaaaa, man kann!!

Abgesehen davon, dass man sie in den Anfängen beinahe so gerne wieder ersehnt....... (auch wenn es letztlich nicht das gefühlte Glück schlechthin ist, sondern eher eine verzweifelte Komponente besitzt.)


Festzuhalten bleibt: Insgesamt wachsen oft Verständnis und Toleranz für menschliche Probleme und Leiden und die Bedeutung der geistigen und ethischen Dimensionen in unserem Leben wird klarer wahrgenommen. So nachzulesen in u. a. Michael Sadre Chirazi-Stark: "Wege aus dem Wahnsinn" - aber gefühlt: so kommt es hin! Man wird einfach weiser! Und des Glücksgefühls umso mehr, weil man diese Art der "Weitsichtigkeit" im "normalen /gesunden" Zustand noch nicht erlebte.

Und am Anfang ist das Hirn sogar leistungsfähiger als nie zuvor. Bei manchen. Denen gelingen dann Projekte /Kunstwerke, die sie im "Normalo-Zustand" nicht so einfach hinbekommen würden.

Glückspsychose.