Hometreatment

Was ist da "neu"? Na, im Vergleich zur allseits bestehenden "Muss-Alternative" "Klinik", wenn`s nicht anders geht; wenn der Sinneseindrücke zuviel, dass Gegenwart nicht mehr gelassen interpretiert werden kann...

Hätte man im Vorfeld nicht vorsorgen können? Scheinbar doch! HOMETREATMENT: ganz simpel im Englischen übersetzt mit "Heimbehandlung". Ein Behandlungsteam (?) versorgt psychisch Erkrankte in gewohnter Umgebung. Das soll zu einer Reduzierung der Verweildauer in psychiatrischen Einrichtungen führen! Gemeindenahe therapeutische Versorgung! Eine humanere Behandlungsform. Insbesondere die Angehörigen waren /sind mit dieser Behandlungsalternative zufriedener und fühlen sich mehr entlastet, als durch einen stationären Aufenthalt.

Kann funktionieren. Wenn mobile Kriseninterventionsteams agieren, implementiert sind, und eben: funktionieren.

Problem: in der BRD ist noch nicht so viel implementiert und kann daher auch nicht so agieren....oder es agiert was, das die Nutzer in Krise nicht bewerten können als Funktionieren, weil für sie gehandelt wird (Passivrolle) - und nicht mit /von ihnen; von ihren Bedürfnissen, Wünschen...


Aus gängiger Literatur: Wichtige Merkmale von Hometreatment sind, dass das soziale Umfeld wie Angehörige, Freunde und andere Personen in die Behandlung mit einbezogen werden, Selbstbestimmung und Autonomie weitgehend erhalten bleiben und Medikamente zurückhaltender eingesetzt werden können. Hilfreich ist auch, wenn Fachpersonen auf  psycho-therapeutische Aus- oder Weiterbildungen zurückgreifen können.

Hometreatment hat seinen Ursprung in Skandinavien und England und ging dort von den Kliniken aus. Inzwischen ist der Begriff in Deutschland nicht mehr eindeutig definiert. Es gibt unterschiedliche Konzepte. Hometreatment ist nach gefundenem Verständnis eine interdisziplinäre, an den Bedürfnissen des Einzelnen angepasste Behandlungsform, die im Gemeindepsychiatrischen Verbund seinen Platz hat. Neben den psychiatrischen Kliniken sind auch andere Träger der Sozialpsychiatrie aufgerufen, Verantwortung für ein gelingendes Hometreatment zu übernehmen. Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Sicherstellung der Regelfinanzierung von Hometreatment.