für Inhalte stets nach unten scrollen.......

 

 

 

Erfahrene, bewährte und gelebte Lebensmottos u. a.:

  

-------------------------------------------------------- 

 

Und hier: Persönliche Einblicke /Schilderungen

 

--------------------------------------------------------

 

 

Akrostichon - als mögliche Ausdrucksform: hier

 

 

Und der Anfang des "Verstehens", wenn man will, kann man gestalten, u. U. auch bereits in der Klinik, soweit es geht: z. B. Ergo- /Werk- Kunsttherapie…...: 

Seelenzustände integrieren - selbstbestimmt und zufrieden leben!

Für die Einsamkeit ist der Mensch nicht gemacht.

Bzw. schade um die Inputs, die man beim Alleinsein vergehen lässt.

Für mehr: klicke auf Bild




Berühmte psychisch kranke Persönlichkeiten:

Es ist überraschend, wenn man ein wenig nachforscht, wie viele bekannte Künstler und Geistesschaffende der Vergangenheit an einer psychischen Krankheit gelitten haben. Fast ist man geneigt zu sagen: Gab es jemals überhaupt ein völlig gesundes Genie?


 

Psychiatrie-Betroffene und Kunst. Psychiatriebetroffene Kunst. Psycho-Kunst:

 

------------------------------------------------

Hartmut Haker: Verrückte Bücher. Verrückt, aber gut!

In Schwerin wurde ich 1974 geboren. Nach dem Schulbesuch und einigen Semestern Studium der Rechtswissenschaften erkrankte ich mit 20 Jahren an einer schizo-affektiven Psychose. Mir stand ein jahrelanger Kampf gegen diese Erkrankung bevor. Mit meinen vier Büchern (mittlerweile auch einem Theaterstück) arbeitete ich meine psychische Erkrankung auf. Ich halte Lesungen aus meinen Büchern und möchte damit einen Beitrag zur Aufklärung über psychische Krankheiten und zu deren Entstigmatisierung leisten.

Neu: Das Kinderbuch "Jonathans großer Tag"

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Christiane Vogel: Bilder und Skulpturen.

Ich möchte Sie dazu einladen, in meine Welt einzutauchen, "in Tuchfühlung" zu gehen mit meinem besonderen "Psychotischen Erleben" und natürlich die Kunstwerke auf sich wirken zu lassen.

-----------------------------------------------------------------------------------

 

Annette Wilhelm: Psychiatrie-Kabarett.

Man muss diesem Wahnsinn doch etwas entgegensetzen… „In dieser Welt kann man entweder blind,

eiskalt oder verrückt werden!“

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Habba-Theater! 

Heidelberger Angehörige, Betroffene, Borderliner und Andere: kurz: Habba. 

Warum wir Theater spielen? Weil wir uns fördern möchten! Uns weiter entwickeln, Gesten trauen, Mimik wahren, Abstand vom Alltag gewinnen, vom Negativen. Wir wollen lachen! …weil wir nicht „psychisch krank“ sind, haben keinen Stempel auf der Stirn. Nicht? Nein! Wir haben eine psychische Erkrankung, ja, das schon, doch sonst sind wir wie jeder andere auch... 

Neu: Hängemännchen e.V. - Der Verein für den Knacks 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kristina Wilms: Selbsthilfe-App-Erfinderin: ARYA

 

Meine Vision ist, ein Tool zu erschaffen, das mich befähigt, mein Leben in meine eigenen Hände zu nehmen. Neben der Selbstbeobachtung erledigen die Benutzer therapeutische Hausaufgaben: Die App erinnert sie, bestimmte soziale Situationen zu suchen oder Aufgaben zu erledigen - etwa, sich etwas Gutes zu tun.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Heidelberger Beschwerdechor

für Videos und Fotos klicke auf Bild....



Diese Seite befindet sich noch im Aufbau......